PROJEKT 2: Community Health Unit – Nepal

In vielen Berg- und Walddörfern in den ländlichen Gebieten Nepals fehlt es an einer funktionierenden Gesundheitsversorgung für die Bevölkerung. Ein Grossteil der Gesellschaft ist sehr arm, betreibt Landwirtschaft und das Einkommen reicht kaum für das Nötigste. Lange Reisezeiten in die nächste Stadt verunmöglichen der Bevölkerung einen Zugang zu einem Krankenhaus und den benötigten Medikamenten.

 

Aufgrund von unreinem Trinkwasser, Unterernährung, verschmutztem Boden und mangelnden hygienischen Möglichkeiten (z.B. fehlenden Toiletten) leiden viele Kinder und Familien unter Krankheiten, die nur ungenügend behandelt werden können. Unser Projektpartner GEMS(Gospel Echoing Missionary Society), der ausser in Indien auch im benachbarten Nepal tätig ist, möchte hier in verschiedenen Dörfern Erste-Hilfe-Zentren mit ausgebildetem medizinischem Personal eröffnen.

Durch diese Spendenaktion wird ein neuer Standort aufgebaut. Einerseits geht es um ein kleines «Spital»-Gebäude von 60 m2 das gebaut wird. Das funktionale Haus besteht aus einer Notfallaufnahme, einem Behandlungsraum und einem kleinen Materialraum. Anderseits gehört zur «Community Health Unit» ein Krankenwagen, der Patienten zu Hause abholen kann und der, falls eine Behandlung vor Ort nicht ausreicht, die Patienten zu einem Krankenhaus fahren kann.

 

Spendenziel 2020: Fr. 30'000.-

 

Jetzt spenden

oder nutzen Sie eine der folgenden Online Spenden Zugänge:

Spenden mit Paypal
 
×