Inter-Mission weltweit

Die Inter-Mission ist mit verschiedenen Organisationen vernetzt. Dazu gehören die Schwesterorganisationen Inter-Mission Deutschland, Inter-Mission India und Inter-Mission Industrial Development (IID).

Hoffnungsnetz

Die Stiftung Hoffnungsnetz wurde von sechs schweizerischen Hilfswerken ins Leben gerufen, die alle den SEA-Ehrenkodex erfüllen und in der Arbeitsgemeinschaft Interaction der Schweizerischen Evangelischen Allianz (SEA) organisiert sind.

Die rasche, kompetente und wirkungsvolle Hilfeleistung in Not- und Katastrophenfällen ist das Ziel der Stiftung Hoffnungsnetz. Dies geschieht durch die Zusammenarbeit der Hilfswerke am Ort der Hilfeleistung, wie auch in der Beschaffung der Mittel in der Schweiz.

Das Hoffnungsnetz versorgt über christliche Partnerorganisationen und Kirchen vor Ort die Notleidenden mit Trinkwasser, Nahrungsmitteln, Pflege und Medikamenten für die Verletzten, sowie mit Notunterkünften. Die Kooperation der verschiedenen Werke macht rasche und effektive Hilfe für viele Menschen möglich. In einer weiteren Phase geht es um Wiederaufbau mit dem Ziel, dass die Betroffenen auch wirtschaftlich wieder auf die eigenen Beine zu stehen kommen.

Interaction

Interaction ist ein Verband von christlichen Hilfswerken, Entwicklungsorganisationen und Missionsgesellschaften. Interaction versteht sich als eine Lerngemeinschaft von Werken aus der Deutschschweiz und der Romandie und als Kompetenzzentrum der Schweizerischen Evangelischen Allianz in den Bereichen Entwicklungszusammenarbeit, Nothilfe und Sensibilisierung.